Jeder Fall hat seine Besonderheiten. Wir stellen daher auch unterschiedliche Verfahrensformen zur Verfügung – immer mit dem Ziel einer zügigen, unkomplizierten sowie interessensgerechten Lösung.

Wir schlagen Ihnen das entsprechende Verfahren vor, wobei Sie sich auf unsere Expertise verlassen können. Manchmal empfiehlt sich auch eine Kombination verschiedener Verfahren wie  z.B. von schriftlicher und mündlicher Kommunikation bzw. Korrespondenz. Um das Verfahren mündlich durchführen zu können, bedarf es Ihrer Zustimmung.

Wir greifen auf folgende Verfahrensformen zurück:

Viele Auseinandersetzungen lassen sich unkompliziert per Telefon lösen. Das zeigt auch unsere Erfahrung. In der Regel läuft dies im „Shuttle-Verfahren“. Das heißt, unsere Streitmittler telefonieren mit den Verfahrensbeteiligten abwechselnd.

Gerade im Bereich E-Commerce liegt es nahe, auch das Streitbeilegungsverfahren online durchzuführen. Wir haben hier zwei Möglichkeiten: Per Video-Konferenz über unsere eigene Video-Plattform oder textbasiert über E-Mail bzw. perspektivisch über unsere spezielle Vermittlungssoftware.

Selbstverständlich führen wir Verfahren auch „klassisch“ schriftlich auf dem Postweg durch. Dieses Verfahren ist etwas zeitaufwendiger. Wir empfehlen daher diese Form nur im Ausnahmefall.

Manchmal ist es leichter, man setzt sich an einen Tisch und löst den Knoten im unmittelbaren Gespräch. Dieses Verfahren bieten wir in komplexen Fällen oder in Fällen mit einer längeren Kundenbeziehung wie zum Beispiel zwischen Mieter und Vermieter an. Wir entscheiden dies von Fall zu Fall.